Stemmführung nach Brunkow

Stemmführung nach BrunkowHilfe für den Rücken

Bei der Stemmführung nach Brunkow nehmen Arme und Beine eine bestimmte Ausgangsstellung ein und werden  mit einem Schub versehen. Durch dieses sogenannte Einstemmen erfolgt eine Weiterleitung der Muskelspannung in den Rumpf und erzeugt eine unwillkürliche Aufrichtung des Rumpfes verbunden mit einer Ganzkörperspannung. So soll eine verbesserte Körperhaltung, eine Stabilisierung der Gelenke und eine positive Regulierung des Ruhetonus ( Muskelspannung ) erreicht werden.

Die Stemmführung nach Brunkow findet Anwendung bei Wirbelsäulenerkrankungen, wie zum Beispiel Bandscheibenerkrankungen und bei Lumbago (Schmerzzustände im Lendenwirbelsäulenbereich), aber auch bei Arthrosen, MS oder bei Haltungsschäden.

<Leistungsübersicht

<Startseite

Ihre Physiotherapie in Oelsnitz im Erzgebirge